header banner
Default

So viel sollen Google Pixel 8 und Pixel 8 Pro kosten!


Zieht Google die Preise an?

Pixel 8 und Pixel 8 Pro

Googles Pixel 8 und Pixel 8 Pro kosten wohl ewas mehr als ihre Vorgänger.

Foto: Google

Der Countdown läuft: In wenigen Tagen bringt Google die neuen Pixel-8-Modelle in den Handel. Die Smartphones glänzen wohl nicht nur mit frischer Technik, auch preislich legt der Hersteller offenbar eine Schippe drauf.

Google-Fans zählen bereits die Tage bis zum 4. Oktober 2023. An diesem Datum

veröffentlicht

der Hersteller nicht nur die neue

Pixel Watch 2

, im Rampenlicht stehen dann vor allem das

Pixel 8

und das

Pixel 8 Pro

. Nachdem bereits unzählige Details und Bilder zu den kommenden Flaggschiff-Smartphones im Netz kursierten, machte Google es Mitte September 2023 offiziell und veröffentlichte

erste Fotos

von den Handys. Das hält die Gerüchteküche indes nicht davon ab, weitere Details zu den Geräten auszuspucken. Eine unlängst

via X

(ehemals Twitter) geleakte und äußerst offiziell anmutende Gegenüberstellung der Pixel-8-Modelle mit ihren Vorgängern führt nicht nur die genauen Unterschiede der beiden Gerätegenerationen auf, sie verrät auch die Preise.

Um die sozialen Netzwerke darstellen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Drittanbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Es hatte sich in früheren Spekulationen bereits angedeutet, nun besteht kaum noch ein Zweifel: Google dreht kräftig an der Preisschraube und verlangt einen satten Aufschlag für seine neuen Smartphones. Bislang gibt es zwar nur die unverbindlichen Preisempfehlungen für den US-Markt, der Anstieg hierzulande dürfte aber ähnlich ausfallen. Der durchgesickerten Tabelle zufolge schlägt das Pixel 8 in der einfachsten Ausführung mit 128 Gigabyte internem Speicher und 8 Gigabyte RAM jenseits des großen Teichs mit 699 US-Dollar (circa 657 Euro) zu Buche. Das Pixel 7 kostete zum Start satte 100 US-Dollar (circa 94 Euro) weniger. In Deutschland lag der Launch-Preis bei 649 Euro. Das Pixel 8 dürfte entsprechend mindestens 749 Euro kosten. Anfang September machte gar ein möglicher Kostenpunkt von 799 Euro

die Runde

in der Gerüchteküche.

Pixel 8 Pro noch teurer oder alles beim Alten?

Beim Pixel 8 Pro sieht die Situation etwas anders aus. Hier scheint Google den Preis des Vorgängers zumindest in den USA beizubehalten. Die veröffentlichte Übersicht nennt 899 US-Dollar (circa 845 Euro). Der bereits erwähnte Leak von Anfang September hingegen prognostizierte für den europäischen Markt stolze 1.099 Euro für das kleinste Modell. Das wäre ein Anstieg von 200 Euro gegenüber dem Pixel 7 Pro. Da dürften viele Fans genau abwägen, ob sie tatsächlich auf die neuen Geräte wechseln. Insbesondere, da die technischen Unterschiede zu den Vorgängern eher marginal ausfallen. Der größte Zugewinn dürfte der neue Tensor-G3-Chip mit mehr Rechenleistung sein. Ob sich die im Alltag allerdings bemerkbar macht, bleibt abzuwarten. Von diesem Punkt abgesehen bessert Google vor allem bei den Kameras und der Bildwiederholrate nach.

Das Pixel 8 verfügt demnach über eine variable Bildfrequenz zwischen 60 und 120 Hertz, während das Pixel 7 mit fixen 90 Hertz vorliebnimmt. Zudem verfügt das neue Modell über einen zusätzlichen Macro-Fokus. Das Pixel 8 Pro hingegen bekommt eine variable Bildrate zwischen 1 und 120 Hertz und knipst Ultraweitwinkelaufnahmen mit 48 statt mit 12 Megapixeln. Ein weiterer Leak enthüllt laut

Androidauthority.com

zudem neue Software-Features für die Kameras. Demnach bekommt das Pro-Modell einen Pro-Modus, mit dem Sie Werte wie ISO, Verschlusszeiten und Fokus manuell festlegen. Auf beiden Pixel-8-Modellen soll zudem ein KI-gesteuertes Foto-Feature zum Austauschen von Gesichtern Einzug halten. Die Idee: Wenn jemand auf einem ansonsten gelungenen Schnappschuss die Augen zu hat oder die Gesichtszüge anderweitig entgleist sind, können Sie mit dem Tool das Gesicht gegen eine schönere Version austauschen.

Sources


Article information

Author: Tracey Torres

Last Updated: 1703714404

Views: 1282

Rating: 4.3 / 5 (94 voted)

Reviews: 93% of readers found this page helpful

Author information

Name: Tracey Torres

Birthday: 1908-02-29

Address: 579 Burgess Manors Apt. 639, Williamsmouth, AL 10556

Phone: +4701213047530099

Job: Sales Representative

Hobby: Photography, Video Editing, Wildlife Photography, Gardening, Board Games, Survival Skills, Golf

Introduction: My name is Tracey Torres, I am a resolute, forthright, resolved, cherished, bold, spirited, Open person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.