header banner
Default

Die weltweit bestbezahlte Sportlerin ist diese 19-jährige Frau


Die Amerikanerin Coco Gauff war 2023 gemäss einer Liste des «Sportico»-Magazins die bestbezahlte Sportlerin. Auch sonst sahnen Tennisspielerinnen am meisten ab.

Coco Gauff
US-Open-Siegerin Coco Gauff hat 2023 offenbar mehr als jede andere Sportlerin verdient. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

VIDEO: "Forbes": Das sind die bestbezahlten Sportler der Welt
:newstime
  • Coco Gauff ist mit einem Verdienst von 20 Millionen Franken bestbezahlte Sportlerin 2023.
  • Die Amerikanerin ist eine von sieben Tennis-Spielerinnen in den Top Ten dieser Statistik.
  • Am drittmeisten hat in diesem Jahr Ski-Freestylerin Eileen Gu verdient.

In den letzten Jahren wurde die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen im Sport immer wieder zum Thema. Dass sich aber auch einige Sportlerinnen eine goldene Nase verdienen können, zeigt eine Liste des Magazins «Sportico». In dieser werden die bestverdienenden Sportlerinnen des Jahres aufgeführt.

Und an der Spitze liegt tatsächlich eine erst 19-Jährige: Die Tennis-Spielerin Coco Gauff soll 2023 rund 20 Millionen Franken eingenommen haben. Neben knapp sechs Millionen Preisgeld sollen fast 15 Millionen Franken aus Werbedeals stammen.

Tennis-Spielerinnen an der Spitze

VIDEO: 7 Jähriger hält mit Usain Bolt mit - das schnellste Kind der Welt!
Wissensautomat

Damit löst sie Serena Williams, Maria Sharapova und Naomi Osaka als bestverdienende Sportlerin ab. Seit 20 Jahren wird die Rangliste von Tennis-Spielerinnen angeführt. Das kommt nicht von ungefähr: Bei den vier Grand-Slam-Turnieren wird im Feld der Frauen und Herren jeweils genau gleichviel Preisgeld ausgeschüttet.

Hätten Sie damit gerechnet, dass Tennis-Spielerinnen die bestbezahlten Sportlerinnen sind?

VIDEO: 😲 Kameramann überholt die Läufer #Shorts
Dojc Kanal

So hat Coco Gauff alleine für ihren Triumph bei den US Open über 2,5 Millionen Franken kassiert. Bei kleineren Turnieren wird immer noch mehr an die Männer ausgeschüttet – die Unterschiede sind im Tennis aber verhältnismässig gering.

Coco Gauff
Mit dem Gewinn am Heim-Grand-Slam sicherte sich Coco Gauff ein beachtliches Preisgeld – und neue Werbe-Möglichkeiten. - Keystone

Beispielsweise Fussballerinnen verdienen derweil nur Bruchteile von dem, was ihre männlichen Kollegen bekommen. In anderen Sportarten wie Ski Alpin gibt es offiziell keinen «Gender-Gap» – dort sind die Umsätze aber auch deutlich kleiner.

Ski-Freestylerin auf Platz 3

VIDEO: Lucy muss Oberkörper FREI im Trampolin Park springen?😳 #shorts
Alex Freerun

So kam Mikaela Shiffrin 2022/23 trotz einer Fabel-Saison nicht über eine Million Franken Preisgeld hinaus. Das ist weniger als die Hälfte davon, was Iga Swiatek für ihren Sieg an den French Open bekommen hat. Die Tennis-Weltranglistenerste ist die Nummer 2 in der Liste von «Sportico».

Top 10
Die Top 10 der bestverdienenden Sportlerinnen 2023 mit Verdienst-Angaben in US-Dollar. - Instagram / @sportico

Insgesamt stehen sieben Tennis-Spielerinnen unter den zehn bestverdienenden Sportlerinnen der Welt. Die Nummer drei kommt aber aus dem Ski-Freestyle: Eileen Gu verdient ihre 17,4 Millionen im Jahr aber fast ausschliesslich durch Werbeeinnahmen. An Preisgeld hat sie 2023 nur knapp 25'000 Franken eingefahren.

Werbe-Markt als entscheidender Faktor

VIDEO: Die 5 Besten Sportler AllerZeiten! #shorts
Chev

Als in den USA geborene Chinesin profitiert Gu von guten Vermarktungschancen in zwei riesigen Werbe-Märkten. Mit Kunstturnerin Simone Biles und Golferin Nelly Korda sind die beiden weiteren Nicht-Tennis-Spielerinnen in den Top 10 Amerikanerinnen.

Genauso Kohle-Königin Coco Gauff. Sie überflügelt die Polin Iga Swiatek im Verdienst-Ranking, obwohl diese fast drei Millionen Franken mehr Preisgeld einnahm. Die Japanerin Naomi Osaka bleibt im Verdienst-Ranking trotz Mutterschafts-Pause 2023 auf dem fünften Platz.

Naomi Osaka
Naomi Osaka war 2022 die bestbezahlte Sportlerin. Diese Saison verpasste sie schwanger – trotzdem bleibt das Einkommen hoch. - Keystone

Sogar noch vor ihr liegt Emma Raducanu. Dabei ist die verletzungsanfällige US-Open-Siegerin von 2021 in diesem Jahr aus den Top 200 der Weltrangliste abgestützt. Auch durch Deals mit Mode-Marken wie Tiffany und Co. oder Dior bleibt das Einkommen der britischen Tennis-Hoffnung aber hoch.

Ronaldo verdient mehr als Top 9 der Frauen

VIDEO: Die beliebtesten Sportarten der Welt ⚽😳
Maelo Shorts

Auffällig ist auch das junge Alter der bestbezahlten Sportlerinnen. In der Top-Ten-Liste ist nur Jessica Pegula (29) über 26 Jahre alt. Im Vergleich: Bei den bestbezahlten Männern gehörte Kylian Mbappé 2023 als einziger U30-Sportler zur Top Ten.

Kylian Mbappé
Kylian Mbappé (24) ist der mit Abstand Jüngste in den Top Ten der bestbezahlten Sportler. Trotzdem ist er älter als die Top 4 der Frauen. - Keystone

An der Spitze der Liste von «Forbes» rangiert Cristiano Ronaldo mit 120 Millionen Franken. Damit verdiente er 2023 das Sechsfache von Coco Gauff und mehr als die neun bestbezahlten Frauen zusammen.

Ad

Ad

Mehr zum Thema:

VIDEO: Die 5 Berühmtesten Menschen 2023! #shorts
Chev
Cristiano RonaldoMikaela ShiffrinSerena WilliamsKylian MbappéFrench OpenSki AlpinFrankenTop TenUS OpenCocoDiorSki

Deine Reaktion?

VIDEO: Der größte Teenager der Welt - wie lebt es sich mit dieser Größe? | Galileo | ProSieben
Galileo

Mehr in SportMehr aus USA

Sources


Article information

Author: Timothy Johnson

Last Updated: 1703895121

Views: 615

Rating: 3.7 / 5 (60 voted)

Reviews: 96% of readers found this page helpful

Author information

Name: Timothy Johnson

Birthday: 1960-02-04

Address: 3560 Richard Points, North Carolhaven, PA 90878

Phone: +3821411028738001

Job: Insurance Agent

Hobby: Board Games, Running, Sailing, Gardening, Camping, Whiskey Distilling, Skydiving

Introduction: My name is Timothy Johnson, I am a receptive, resolved, risk-taking, resolute, spirited, bold, skilled person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.